Die Weste bleibt weiß

31.08.2019, 16:00 Uhr Alter: 316 Tag(e)
Kategorie: Jg. 2006
Von: Norman Kaden

C-Jugend siegt 3:0 gegen BSC Schwalbach 2

Feierten den dritten Sieg im dritten Pflichtspiel - das C-Jugendteam der Spvgg Hochheim (Foto: Norman Kaden)

Dass die C-Junioren der Spielvereinigung Hochheim nach 3 Pflichtspielen noch ohne Punktverlust und Gegentor dastehen würden, war vor der Saison nicht zu erwarten. Gegen die Mannschaft des BSC Schwalbach 2 am vergangenen Samstag brauchte es jedoch eine besonders konzentrierte und engagierte Leistung des Teams vom Wasserturm.

Schon zu Beginn des Spiels war zu sehen, dass die Schwalbacher mit viel körperlicher Präsenz und ebensoviel Tempo ein schwieriger Gegner sein würden. Die erste Viertelstunde war geprägt von vielen Zweikämpfen und Laufduellen geprägt, nur selten wurde es aber richtig gefährlich. In Minute 18 änderte sich das. Zunächst brannte im es im Hochheimer Strafraum, als der sehenswert freigespielte Schwalbacher nur noch Keeper Fabian Kaden zu überwinden hatte. Fabian blieb cool, parierte den Schuss und leitete damit sofort den Hochheimer Konter ein, an dessen Ende es 1:0 für das Heimteam stehen sollte. Über wenige Stationen landete das Spielgerät bei Rechtsaußen Emma Walther, die Niklas Stegmaier in der Mitte mustergültig bediente. Niklas gewann das Duell mit dem Schwalbacher Torhüter und schob zur Hochheimer Führung ein.

Das Spiel blieb weiter offen, aber die Hochheimer Abwehrkette mit Dominik Ranz, Marc Reizlein, Julian Rösch und Aaron Behnisch blieb stets Herr der Lage. Und noch vor der Pause erhöhte Hochheim: Eingesetzt von Moritz Fischer konnte Paul Patzner abschließen, der Schwalbacher Torwart aber nur unzureichend parieren, sodass Paul nur noch ins leere Tor einschieben musste.

Mit 2:0 ging es in die Pause, und für die zweite Spielhälfte hieß es, die Konzentration trotz hoher Temperaturen aufrecht zu erhalten und schnell das dritte Tor nachzulegen. Im zentralen Mittelfeld war jetzt neben dem zweikampfstarken Tiago Serrano auch Nahor Tesfalem aktiv. Nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff klingelte es erneut im gegnerischen Gehäuse, und insbesondere die Entstehung des Treffers war sehenswert: Nach einer sehenswerten Kombination von Emma Walther, Alma Schriewer und Niklas Stegmaier landete der Ball bei Luis Goncalves, der den Ball halbrechts in den Strafraum lupfte. Niklas Stegmaier lief ein und schloss aus spitzem Winkel zum 3:0 ab. Kurz darauf bejubelten die Zuschauer bereits den vierten Treffer - dieses Mal durch Nevio Mungiovi - doch leider hatte der Schiedsrichter vorher eine Abseitsstellung erkannt.

In der Folge mussten beide Mannschaften der großen Hitze Tribut zollen, es geschah nicht mehr viel Nenneswertes und die Hochheimer konnten den 3:0-Erfolg sicher nach Hause bringen. In der kommenden Woche geht es nun zur SG Nassau Diedenbergen, und auch dort will das Team die Erfolgsserie fortsetzen.


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier klicken für unsere Datenschutzerklärung