Hochheimer G1 erarbeitet sich einen weiteren Turniersieg

23.06.2019, 12:00 Uhr Alter: 25 Tag(e)
Kategorie: Jg. 2012
Von: md

Nachwuchskicker überzeugen mit Spektakelfußball

Nachdem die G1 der Spielvereinigung an Fronleichnam beim Turnier in Hofheim den zweiten Platz erreichte, stand am Sonntag, dem 23.06.2019, das letzte Turnier für den Jahrgang 2012 als G1 an. In zwei Gruppen spielten je 4 Teams in 10-minütigen Partien die Vorrundenspiele in Gräfenhausen aus. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe qualifizierten sich für die Halbfinalbegegnungen, bevor die einzelnen Platzierungsspiele ausgetragen wurden.

Als erster Gegner wartete mit Olympia Lorsch ein völlig unbekannter Gegner auf die Hochheimer Jungs. In den ersten fünf Minuten zeigten die Hochheimer Jungs ungewohnte Konzentrationsschwächen, begleitet von individuellen Fehlern, sodass die zwischenzeitliche 2:0 Führung für Lorsch durchaus in Ordnung ging. Angetrieben von den Worten des Trainers kämpfte sich die Hochheimer G1 zurück ins Spiel und kam am Ende zu einem 2:2 Unentschieden. In der nachfolgenden Spielnachbereitung versprachen die Jungs ihrem Coach, es in den verbleibenden Spielen besser zu machen.

Im zweiten Spiel forderte die SpVgg die G1 aus Weiterstadt heraus. Wieder jubelte der Gegner nach einem individuellen Fehler als Erstes. Doch die Hochheimer Jungs hatten augenscheinlich genau das gebraucht, um wach zu werden. Von diesem Augenblick an spielte quasi nur noch die G1 aus Hochheim und erarbeitete sich zahlreiche Chancen, sodass sich die Jungs am Ende über ein völlig verdientes 3:1 aus Hochheimer Sicht freuen konnten.

Vor dem dritten und somit letzten Gruppenspiel war die Ausgangslage klar. Den Hochheimer Jungs würde bereits ein Unentschieden gegen den aus dem Turnier in Worfelden bekannten Gegner Erfelden reichen, um ins Halbfinale einzuziehen. Wieder zeigte die SpVgg eine souveräne Leistung, kam am Ende aber nicht über ein 0:0 hinaus. Genug, um Gruppensieger der Gruppe A zu werden.

Der Halbfinalgegner, Gruppenzweiter der Gruppe B, war RW Darmstadt. Die Hochheimer Jungs versprachen ihrem Coach aus eigenem Antrieb heraus, für ihn nochmal zwei richtig gute Spiele abzuliefern. Diesem Versprechen kamen sie im Halbfinale voll und ganz nach. In einer atemberaubenden Partie zeigte die Hochheimer G1 bisher selten gesehenen Vollgasfußball und feierte am Ende einen am Ende auch in der Höhe völlig verdienten 3:0 Erfolg mit ihrem Coach und den mitgereisten Eltern.

Im Finale trafen die Hochheimer auf den bekannten Club aus Erfelden, der sich in der zweiten Halbfinalbegegnung im 7 Meter Schießen gegen TG 75 Darmstadt durchsetzte. Wieder versprachen die Hochheimer Kicker ihrem Coach, nochmal alles zu geben. Und wieder sorgten sie mit Vollgasfußball, Leidenschaft und Spielstärke für ein Staunen beim Coach, den Eltern und weiteren Zuschauern. Nahezu jede Chance des Spiels resultierte aus dem überragenden Auftritt der Hochheimer, die mit einem 2:0 Endstand für einen weiteren Turniersieg und einen traumhaften Abschluss der G1 Saison sorgten. Nachdem das Team gemeinsam mit ihrem Coach den Sieg feierte, wurden auch bei der anschließenden Laola-Welle die mitgereisten Eltern in den Siegesjubel mit einbezogen.

Nachdem sich die Hochheimer G1 bei der anschließenden Siegerehrung über einen Minipokal und den Turniersieg freuen konnte, bekam jeder Spieler erneut eine Fanta als Belohnung.


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier klicken für unsere Datenschutzerklärung