Junge Fußballer besuchen Mikulov

13.06.2019, 12:00 Uhr Alter: 124 Tag(e)
Kategorie: Abteilung Fußball
Von: MG/MK

Hochheimer C-Jugend auf dem Sportplatz in Mikulov

Alle zwei Jahre besuchen Fußballfreunde aus Mikulov unser schönes Hochheim. In den Jahren dazwischen besuchen Fußballfreunde aus Hochheim die schöne Weinstadt Mikulov in Tschechien.

Am 13.06.2019 war es mal wieder soweit. 14 Jugendliche und vier Fußball-Trainer machten sich in voll beladenen Kleinbussen mit Bällen, Trikots und Gastgeschenken auf den Weg in das ca. 800km entfernte Städtchen um Menschen kennen zu lernen, die ebenfalls Fußball spielen und in einer Gegend wohnen, die der von Hochheim ähnlich ist, aber deren Einwohner eine andere Sprache sprechen.

Schon die lange Fahrt über Nürnberg und Prag war ein Erlebnis, an deren Ende für die Hochheimer C-Jugend die freundliche Begrüßung vom Organisator und Lenker Jaroslav Smecka an der Unterkunft stand.

Pokalspiel

Für den Freitag stand als Höhepunkt das Pokalspiel der Jugendmannschaften auf dem Programm. Vorher gab es Gelegenheit zum ersten Training auf dem Sportplatz in Mikulov. Bei Trainingsende gegen 11h stand das Thermometer bei 35 Grad und allen lief der Schweiß den Rücken runter.

Um 17h wurde das Spiel vom Unparteiischen angepfiffen. Von Anfang an drückte Mikulov aufs Tempo. In der dritten Minute bekam Mikulov zwar gleich eine Ecke, die aber direkt ins Aus ging. Es dauerte gute 15 Minuten bis die unrund laufenden Hochheimer Jungs immer besser ins Spiel kamen.

Bei der großen Hitze wurden alle paar Minuten die Spieler ausgewechselt, was aber vor dem Spiel ausgemacht wurde. Auch eine Trinkpause in den einzelnen Halbzeiten wurde vereinbart und eingehalten.

Eine riesige Chance hat Esay Tesfalem bei einem 20 m Freistoß in der 15. Minute, der nur knapp neben dem Tor einschlug.

Bei dem nächsten Angriff der Hochheimer auf das Tor von Mikulov bekam Luis Conrad den Ball auf den Fuß und knallte diesen an die Latte und der Ball prallte nach unten zurück ins Spielfeld.

In der 2. Halbzeit wurde Florian Quast, der den Ball nach vorne trieb, von hinten gefällt. Was mit einer gelben Karte bestraft wurde. Der Freistoß führte leider für Hochheim nicht zum gewünschten Ergebnis. Im Konter erzielte dann Mikulov das 1:0. Danach kamen die Hochheimer Jungs besser in Fahrt und gaben richtig Gas.
Nur 4 min später bekam Hochheim einen Freistoß links vor dem gegnerischen Strafraum. Esay Tesfalem vollstreckte diesen perfekt und zauberte den Ball zum Kopf von Florian Quast der wiederum verlängerte gekonnt den Ball unhaltbar ins lange Eck zum 1:1.

Mikulov wackelte darauf hin. In der 55. min knallte Linus Schubert den Ball nur knapp am Tor vorbei. In der 65. min Freistoß für Mikulov. Dieser 25 m Schuss könnte unser Keeper Adriano D'Aria sicher aus der Luft fischen.
Kurz später Ecke für Mikulov. Der Ball wurde zwar aus dem Strafraum gebracht aber leider in die Füße des Gegners. Dieser wurde nicht energisch genug gestört und konnte ins Hochheimer Tor einschießen, 2:1.
In der letzten Minute kam es zum Zweikampf im Hochheimer Strafraum bei dem Bastian Musiol zu Fall kam. Der Gegenspieler schoss daraufhin den Ball und traf den am Boden liegenden am Arm. Der Unparteiische pfiff daraufhin sofort Elfmeter.

Mikulovs Torhüter erledigte den Freistoß zum 3:1 Endstand.

Gemeinsames Programm

Nach dem sich die Enttäuschung auf Hochheimer Seite wieder langsam legte und die Dusche für Abkühlung gesorgt hatte wurde erst einmal auf dem Sportplatz zusammen gegrillt, gegessen und der Flüssigkeitsverlust ausgeglichen.

Gekrönt wurde der Abend noch mit einem gemeinsamen lustigen Bowlingspiel. Danach ging es ins Quartier zurück und es wurde relativ schnell leise in den Zimmern.

Am kommenden Tag fuhr man in den Aquapark in Moravia, in dem die Mannschaft aufgrund der vielen Rutschen, Innen- und Außenbecken und Attraktionen eine Menge Spaß hatten. Müde und geschlaucht aßen sie anschließend am Abend in einer Pizzeria zu Abend.

Am Sonntag hieß schon wieder Abschied nehmen. In den vier Tagen Ist „Jarek“ (Jaroslav Smecka) mit seiner großzügigen und gastfreundlichen Art den Spielern sehr ans Herz gewachsen.

Die ganze Mannschaft bedankt sich beim Organisator Martin Koenen und den Betreuern „Mobby“ Karl Heinz Wolf, Andreas Kunz, Uwe Berz und Mathias „Matze“ Gegner.

Es spielten: Adriano D Aria, Alexander Barth, Luis Conrad, Achraf El Azouzi, Max Fabian, Kjell Grünbacher, Ayoub El Habsaoui, Lukas Kunz, Bastian Musiol, Lucas Nies, Yassin El Quariachi, Florian Quast, Linus Schubert, Esay Tesfalem.

Die Spvgg Hochheim freut sich bereits jetzt auf den Gegenbesuch im kommenden Jahr zur gleichen Zeit.


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier klicken für unsere Datenschutzerklärung