Spielvereinigung Hochheim mit Kantersieg gegen FC Schwalbach

26.05.2019, 15:00 Uhr Alter: 85 Tag(e)
Kategorie: 1. Mannschaft
Von: René Geilert

Lukas Rädisch erzielte zwei tolle Tore

Mit einem fulminanten Sieg beendet die Spielvereinigung Hochheim die Saison 2018/2019 und konnte am Ende einen zufriedenstellenden 13. Platz erzielen. Das Ziel „Klassenerhalt“ wurde aus eigener Kraft erreicht. Durch den höchsten Saisonsieg gelang es sogar noch den FC Schwalbach zu überholen. Nach einem frühen Rückstand durch Angelo Riitano (14. Minute) gelang es der Spielvereinigung bereits noch in der 1. Halbzeit das Spiel zu drehen. Erik Goßmann (34. Minute Flachschuss nach einem Schnittstellenpass von Lukas Rädisch) und Dennis Zettelmann (42. Minute mit einem sehenswerten Treffer aus halblinker Position) wandelten den Rückstand in eine Führung um. Die Führung war hochverdient, denn Lukas Rädisch (10. Minute Lattenschuss) und Filipe Pina (30. Minute Schuss an den linken Pfosten) testeten jeweils das Torgestänge.

In der 2. Halbzeit brachen alle Dämme und die Schwalbacher wurden regelrecht abgeschossen. Die Tore fielen wie reife Früchte und die Hochheimer spielten wie entfesselt auf. Lukas Rädisch baute die Führung in der 55. und 56. Minute komfortabel aus. Beide Tore waren sehenswerte Lupfer über den bemitleidenswerten Torwart Frieder Paul Cox. Ein schöner Konter beginnend bei Torwart Zeeb und Lukas Rädisch landete bei Erik Goßmann, der seinen 2. Treffer erzielte (70. Minute). Auch Innenverteidiger Nico Janotta trug sich mit einem strammen Weitschusstreffer in die Torschützenliste ein (75. Minute). Die eingewechselten Mirko Wundram (80. Minute) und Pascal Tenkotten (88. Minute) schraubten mit ihren Toren das Ergebnis in die Höhe. Leider gerieten Erik Goßmann und Sivan Aslan in einer undurchsichtigen Situation aneinander und teilten neben netten Worten auch Rangeleien aus. Der sehr gute Schiedsrichter Christoffer Reimund lies in dieser Situation leider nicht Gnade vor Recht ergehen und stellte beide Spieler vom Platz. Goßmann erklärte dem Schiedsrichter leider vergeblich, dass er gewürgt wurde und sich lediglich losgerissen hat. So endete die Saison der Spielvereinigung mit einem sportlichen Paukenschlag und einem tollen Heimsieg. Wie es in der neuen Saison weitergeht ist aktuell noch völlig offen. Viele Spieler der 1. Mannschaft und 2. Mannschaft und Verantwortliche werden den Verein verlassen und aktuell ist noch unklar wie es weitergeht. Die Entwicklung in der Abteilung Fussball ist sehr bedauerlich, hat man doch den Betriebsunfall Abstieg eindrucksvoll repariert und relativ souverän die Klasse gehalten. Man kann nur hoffen das sich wieder ehrenamtliche Unterstützer finden die mit gleichem Herzblut und ähnlicher Leidenschaft und Hingabe wie die scheidenden Personen am Werk sind.

Es spielten:
Alexander Zeeb (Tor)
Arne Gerken, Nico Janotta, Wenjamin Busch (C), Andrej Jamsek (Abwehr)
David Wagner, Benedikt Helfrich, Lukas Rädisch, Laourence Filipe Pina, Erik Goßmann (Mittelfeld)
Dennis Zettelmann (Sturm)

Auswechselbank:
Enes Crnovrsanin, Pascal Tenkotten (ab 75. Minute für Lukas Rädisch), Mirko Wundram (ab 64. Minute für David Wagner), Markus Kinkel (ab 64. Minute für Dennis Zettelmann)


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier klicken für unsere Datenschutzerklärung