Spielvereinigung Hochheim verliert weiter an Boden

18.11.2018, 15:00 Uhr Alter: 154 Tag(e)
Kategorie: 1. Mannschaft
Von: Sven Hofmann/René Geilert

Im Heimspiel gegen FC Türk Hattersheim gab es für die Spielvereinigung Hochheim nichts zu holen. In der 23. Minute traf Ivan Djurdjevic nach einem Freistoß aus dem Getümmel heraus zur Gästeführung. Diese hatte bis in die 83. Minute Bestand, wobei die Hochheimer ihrem guten taktischen Konzept treu blieben und das Ergebnis nicht die wahre Leistungsstärke auf dem Platz widerspiegelte. Das 2. Tor schon nach einem Konter in jener 83. Minute Erdal Cesur, das dritte Tor in der 90. Minute durch Gökhan Simsek stellte den Endstand dar. Nun gilt es im Duell gegen den direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz (SV Ruppertshain) nicht zu verlieren. Danach folgt das Sahnehäubchen im Viertelfinale des Kreispokales im Derby gegen die DJK Flörsheim (Verbandsliga).

Es spielten:
Lorenz Schwabe (C) (Tor)
Iwen Hock, Sven Hofmann, Arne Gerken, Markus Kinkel (Abwehr)
Kim Schnoor, Enes Crnovrsanin, Nico Janotta, David Wagner (Mittelfeld)
Erik Goßmann, Yannik Hartung (Sturm)

Auswechselbank:
Erik Tenbergen (ETW), Maximilian Muiomo (ab 64. Minute für Dennis Zettelmann, Dennis Zettelmann (ab 44. Minute für Enes Crnovrsanin), Lukas Schreiber (ab 35. Minute für Iwen Hock)


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier klicken für unsere Datenschutzerklärung